Büromöbel für jedermann – Büromöbel im Internet?

Immer mehr Menschen kaufen auch höherwertige Güter im Internet ein. Der Online-Shop hat in den letzten Jahren extrem an Beliebtheit gewonnen und ist aus unserer virtuellen Welt nicht mehr wegzudenken. Nirgends ist es so bequem und einfach ein, für sich passendes Angebot zu finden und es mit der Konkurrenz vergleichen zu können. Was einmal mit Ebay begann, hat sich fast explosionsartig entwickelt. Für nahezu jede Branche gibt es Einkaufsportale. So auch für Büromöbel. Alle Marktgruppen sind im Internet anzutreffen. Hier gibt es aber durchaus Unterschiede, wo es sich lohnt, hinzuschauen. Bei den traditionellen großen Versandhäusern findet man eher die erste Gruppe für den weniger anspruchsvollen Büromöbelkunden.

Hier und auch im IKEA-Onlineangebot wird es für den schwierig, der tiefergehenden Beratungsbedarf hat. Es ist eher unwahrscheinlich, dass man auf ein zu lösendes Problem eine befriedigende Antwort erhalten wird. Anders sieht es aus, wenn man auf ein Portal trifft, welches ein Bürofachhandelshaus betreibt. Hier ist das Angebot normalerweise breiter und qualitativ höher angelegt, so dass auch der gewerbliche Nutzer hier durchaus fündig werden kann. Ein weiterer Vorteil ist, dass zum überwiegenden Teil relativ schnell lieferbar Produkte angeboten werden. Allerdings gibt es dann wieder Einschränkungen in der individuellen Gestaltbarkeit der Möbel. Wenn Beratungsbedarf auftritt oder eine Sonderlösung zum Standardlieferprogramm benötigt wird, kommt man über die i.d.R. angebotene Hotline wesentlich weiter, da die Leute, die den Onlineshop betreiben, die Profis sind, die sonst im gewerblichen Bereich arbeiten und Zusatz-leistungen von Hause aus anbieten können. Tip: Von wem ein Internetportal für Hammerbacher Büromöbel betrieben wird, kann man durch einen Blick ins gesetzlich vorgeschriebene Impressum feststellen. Hier bekommt man meist die entscheidende Information, ob der Anbieter ein Möbelhaus oder ein Büromöbelfachhhandelshaus ist.

Nachteilig ist, dass man vorher nicht sieht, was man kauft. Man ist auf die Abbildungen angewiesen, die der Shopbetreiber zur Verfügung stellt. Allerdings muss jeder Anbieter im Internet ein uneingeschränktes Rückgaberecht einräumen, so dass man den Artikel problemlos zurück senden kann, wenn er den Erwartungen überhaupt nicht entspricht. Ein weiterer Nachteil ist, dass oft nur auf Vorkasse geliefert wird. Auch hier ist der Blick ins Impressum eine gute Hilfe, um einschätzen zu können, ob ich dem Betreiber vor Lieferung Geld anvertrauen will.

Fazit: Büromöbel im Internet zu kaufen ist trendy und sehr benutzerfreundlich.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen